Mein Handwerk

Kreativer Prozess

Ich experiementiere gerne mit Formen, Strukturen und Oberflächen - und gestalte diese auch aktiv!

Oft verbergen einfache und auf den ersten Blick wenig spektakuläre Objekte interessante Gestaltungsmöglichkeiten.

  • Die finale Skulptur und deren Aussage entsteht während dem Bearbeitungsprozess.
  • Das Resultat zeigt oft Erstaunliches und bringt versteckte Qualitäten an das Tageslicht.

 

Wilde, von Wind und Wasser geprägte Hölzer aus Flüssen und steilen Bergtälern im Wallis und im Bündnerland, wie auch Wurzelholz aus Olive und heimisches Obst-/Rebholz sind der Ausgangspunkte für die Gestaltung seiner «Kunst-Aus-Holz».

 

Mit verschiedenen Techniken werden die Fundhölzer veredelt, bis die gewünschte Form und Oberfläche das Objekt zum Leben erweckt: Sie werden gebürstet und mit dem Berner-Eisen und anderen Schnitzwerkzeugen bearbeitet, bis eine organisch-lebendige Form entsteht. Den Abschluss der Bearbeitung bildet der Schleifprozess und die Veredelung mit charakteristischem Orangenöl oder Bienenwachs. Dieses nährt das Holz von aussen und verleiht ihm einen besonderen Glanz.

 

Seine Charakterobjekte und sanften Skulpturen vermögen Blicke einzufangen und zu bezaubern.

 

 

«In meinen Skulpturen spiegelt sich die Fantasie des Betrachters»

Holzarten

Häufig verwende ich Arve, Lärche, Bergföhre und Olivenholz. Wobei auch Wurzelholz aus Birnen- / Apfel- oder Nussbaum willkommen ist.

Werkzeuge

Für die Bearbeitung bediene ich mich dem gesamten Sortiment an Möglichkeiten.

Mein Atelier

Atelier Bhend-Kunstausholz Markus Bhend Künstler im Appisberg Männedorf


Dienstleistungen

Auftragsarbeiten, individuelle Kurse und Workshop / Galerien / Aussteller

 

Einen kleinen Auszug über meine Dienstleistungen findest du hier...